Bürgerstiftung spendet 500€ für den Fahrrad- Reparatur – Workshop

An dem Projekt durften Jugendliche/Kinder zwischen 12 und 18 Jahre teilnehmen, die aus dem Stadtteil rund um die General-Patton-Str. kommen und deren Eltern nicht in der finanziellen Lage sind, ihren Jugendlichen ein vernünftiges Fahrrad kaufen zu können,

das eigene Fahrrad zusammen zu schrauben ist eine herausfordernde Aufgabe, aber es lohnt sich.

Über vier Tage mussten die Jugendlichen dabei sehr ausdauernd sein und auch mit Rückschläge umgehen können, da nicht alles auf Anhieb funktioniert hat. Darüber hinaus wurde technisches Verständnis sowie handwerkliche Fähigkeiten erweitert. Mit der Instandsetzung des eigenen Fahrrads soll auch die Wertschätzung und der Bezug zum materiellen Gegenstand verbessert werden, da viel Energie zur Reparatur aufgebracht wurde.

Zu Letzt hoffen wir, dass es den Jugendlichen Spaß gemacht hat zu schrauben und das eigene Fahrrad zu reparieren. Nach dem Projekt besteht die Möglichkeit, dass die Jugendlichen die offene Fahrradwerkstatt im Bürgerhaus unterstützen.

Die Bürgerstiftung spendete über den UnterstützungsFond Oberland (UFO) 500€ für die Materialien.

Ein besonderer Dank geht an Herr Benedikt Bärtle für die Umsetzung des Projekts.

Wir freuen uns auch weiterhin derartiges Engagement Unterstützen zu dürfen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.